Die Kobra von Kreuzberg (gebundenes Buch)

Roman
ISBN/EAN: 9783550200946
Sprache: Deutsch
Umfang: 208 S.
Format (T/L/B): 2.4 x 21 x 13.2 cm
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
22,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Temporeich, aberwitzig, ein großes Lesevergnügen Für Beverly Kaczmarek läuft es gerade überhaupt nicht rund. Eigentlich ist sie nach Berlin gekommen, um sich endlich von ihrer übermächtigen Familie freizumachen, diesem umtriebigen und irre erfolgreichen polnischen Einbrecher- und Trickbetrügerclan, ein Familienmitglied fantasievoller und kühner als das andere. Doch so richtig wollen ihre Pläne nicht zünden, während ihre Brüder Fabergé-Eier aus der St. Petersburger Éremitage entwenden und es damit in die internationale Presse schaffen, sitzt sie in ihrer dunklen Berlin Neuköllner Wohnung und ärgert sich darüber, dass ihr am Vortag beim Einbruch ins Marmorpalais eine Wedgwood-Vase kaputt gegangen ist. Angefeuert von den höhnischen SMS ihrer Brüder beschließt sie, einen wirklich spektakulären Coup zu landen, der an Logistik und Tollkühnheit neue Standards setzen wird: sie wird die Quadriga vom Brandenburger Tor klauen.
Michel Decar, geboren 1987 in Augsburg, lebt als Autor und Regisseur in Berlin. Seine Theaterstücke wurden an zahlreichen Bühnen im In- und Ausland inszeniert und mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Kleist-Förderpreis. Seine Hörspiele werden von Deutschlandfunk Kultur produziert. Zuletzt lief sein Film "Europa zum Beispiel" im Wettbewerb des Max Ophüls Preis. 2018 erschien sein Debütroman "Tausend deutsche Diskotheken".