Buchtipps

Spontaneität ist vielleicht der Begriff, mit dem man die Fotografien von Vivian Maier charakterisieren kann. Die Armen und die Reichen, die Filmstars und die Arbeiter, die Banker und die Tramps, die Kinder und die Alten, die Weißen und die Schwarzen: Alle hat sie mit ihrer Kamera so nebenbei erfasst, den Moment eingefangen und mit großartiger…
Martha, Mikkels und Mats sind wieder da. Kirsten Boie hat nach 2 Jahren Pause den zweiten Band ihrer Sommerby-Geschichte geschrieben. Die Idylle auf der kleinen Insel in der Schlei bei Oma Inge hat endlich ihre Fortsetzung. Nach langem Zögern hat Papa endlich zugestimmt, dass die drei Kinder wieder in den Ferien zur Oma dürfen. Dort sind sie zwar…
Als dystopischer Roman, als gnadenloses Ausleuchten der Tendenzen unserer Gegenwart, wird der Debütroman von Laura Lichtblau, ihres Zeichens Spex-Autorin, derzeit im Feuilleton gefeiert. Das mag schon sein, denn in Schwarzpulver knechtet eine rechtsradikale Regierung das Volk und vor allem die Frauen, die züchtig zurück an Heim und Herd geschickt…
Kalender im Sommer? Ist das nicht ein wenig früh? Bekanntlich wird oft mit den Füßen abgestimmt, und diese sagen, dass Kalender gerne ein halbes Jahr zu früh gekauft werden. Ein Argument dafür ist, dass die großen, besonders schönen Kalender um die Jahreswende gerne einmal nicht mehr erhältlich sind. Besonders gilt das für die limitierten. Für…
Die Corona-Zeit hat es gezeigt: Schön ist es hierzulande. Und wenn man die Autotür geschlossen hält und sich stattdessen auf den Sattel schwingt, kann man weite Teil dieses schönen Landes durchaus bequem, ökologisch bewusst und gesundheitsförderlich erkunden - sowohl mit wie ohne Elektroantrieb. Noch besser geht es, wenn man entsprechend…
Die meisten werden schon einmal die Alpen über den Reschenpass gequert haben, sich nach einigen Kehren bergauf über den großen See im weiten Tal zwischen den Gipfeln gefreut und mit einiger Verwunderung den Kirchturm erblickt haben, der mitten aus dem See ragt. Surreal wirkt das, und mancher hat vielleicht kurz nachgedacht, wie so etwas…
In den Sommermonaten ist ein bewährtes Mittel für alle Krimileser, sich in die Lagune aus blauen Covern mit touristischen Schönheiten von den Küsten Europas zu begeben, und einen mittel- bis dickleibigen Krimi auszuwählen. Wer sich nur mit kleinen, aber feinen Häppchen begnügen will, kann alternativ zu den Gefährlichen Ferien aus dem Diogenes…
Als „Polizeiberater“, ein von seinen Exkollegen widerwillig akzeptierter Begriff, ist Albin Leclerc unterwegs, nachdem er seinen Dienst als Commissaire quittieren musste. Dank seiner Verbindungen in alle Winkel des gesellschaftlichen Lebens ist er beim Ermitteln erfolgreicher, als seine Kollegen im Amt. Leclerc gehört zu den knorrigen…
Aus dem kanadischen Norden, aus Nunavut, einer Region, fünf mal so groß wie Deutschland, mit der Einwohnerzahl einer deutschen Kleinstadt, kommt Tanya Tagaq. Als Sängerin und Performerin ist sie mit Björk und dem Chronos Quartett unterwegs. Jetzt tritt sie auch als Autorin auf, und bringt ihre Geschichten von jenseits des Polarkreises mit. Sie…
Seit vielen Jahren schreibt Oliver Pötzsch an seiner Henkerstochter-Saga, von der nun der Band 8 erscheint. In Zeiten der Pest spielt der neue Band, der in vielen Details an unsere Corona-Zeiten erinnert. Sein persönlichstes Buch sei es, meint er, der selbst tatsächlich aus der Familie der Henkerstochter stammt. Überzeugen Sie sich selbst. Der…

Seiten